Traditionelles Wing Chun gilt in Deutschland immer noch als Geheimtipp. Doch durch die Bemühungen der wenigen etablierten Schulen und die fundierte Ausbildung der Lehrer, die in engem Kontakt zu ihren Sifu´s in Hong Kong stehen, hat das Wing Chun am Ende des 20. Jahrhunderts einen hohen Stellenwert bei Freunden der Kampfkunst bekommen.

 

 

Interessierte konnten sich am Eröffnungstag anhand der eindrucksvollen Demonstrationen der Assistenztrainer einen umfassenden Einblick in das Lok Yiu Wing Chun verschaffen.
So konnte Si-Fu Ibrahim Öztürk wenige Wochen darauf viele neue Schüler begrüßen.

Inzwischen ist das Interesse an Lok Yiu Wing Chun soweit gestiegen, das mehrere Kurse parallel laufen. Die einzelnen Gruppen bleiben so für den Lehrer übersichtlich und erlauben es ihm, individuell auf den Leistungsstand des jeweiligen Schülers einzugehen. Die Trainingszeiten sind für alle individuell ausgelegt. So kann jeder seine Fähigkeiten mehrmals in der Woche verbessern. Durch ein auf ihn zugeschnittenen Trainingsplan erzielt der Schüler einen hohen Leistungsstand.

Die Hamburger Schule achtet, wie alle die der ELYWCIMAA (European Lok Yiu Wing Chun International Martial Art Association) angeschlossen sind, sehr auf die chinesische Didaktik. Denn nur dadurch kann das richtige Verständnis bei den Schülern hervorgebracht werden. Schließlich geht es beim Lok Yiu Wing Chun um eine ganz spezielle Gefühlsschulung, die nicht mit einer „Brechstange” vermittelt werden kann. Diese Unterrichtsmethode hat als positiven Nebeneffekt, eine entspannte aber disziplinierte Atmosphäre im Training.

Mit viel Enthusiasmus haben wir einen guten Nährboden geschaffen, der ein System beinhaltet das Tradition aus einem modernen Blickwinkel betrachtet und ohne Verluste erlernbar macht.

Das Kung Fu Centrum Nord setzt sich mit Herz und Verstand ein, um die Verbreitung des Lok Yiu Wing Chun in und um Hamburg zu gewährleisten. Die fortgeschrittenen Schüler und Assistenzlehrer unterstützen ihren Si-Fu wo immer sie nur können und gemeinsam werden die Pläne für die Zukunft umgesetzt.